Kategorie: Infomationssicherheit

Computer Security Day IT-Sicherheit für Zuhause

Computer Security Day – IT-Sicherheit für Zuhause

Heute, am 30. November, ist Computer Security Day, also Tag der Computersicherheit.
Wie es der Zufall will, ist heute auch ein anderer unkonventioneller Feiertag, der auf seine ganz eigene Art gleichermaßen gut in unsere Zeit passt: der „Stay Home Because You’re Well Day“.
Wir nehmen das Zusammenfallen dieser beiden Feiertage zum Anlass, einen Blick auf technische Schutzmaßnahmen für die Informationssicherheit im Homeoffice zu werfen.

Nur noch 1 Jahr Umsetzungsfrist: IT-Sicherheitskatalog für Energieanlagen

IT-Sicherheitskatalog für Energieanlagen

Der Countdown läuft. Für Betreiber von Energieanlagen, die als kritische Infrastrukturen gelten, hat das letzte Jahr für die Umsetzung aller Anforderungen des IT-Sicherheitskataloges begonnen. Konkret bedeutet dies, dass die durch die Verordnung zur Bestimmung kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-Kritisverordnung) als kritische Infrastruktur festgelegten und einem Energieversorgungsnetz angeschlossenen Betreiber die Anforderungen des IT-Sicherheitskataloges gemäß §11 (1b) EnWG umzusetzen haben.

Sicher im Homeoffice

Wir dürfen uns jetzt keinen zweiten Virus einfangen – Informationssicherheit im Homeoffice

Die aktuelle Lage aufgrund der „Corona-Krise“ hat große Auswirkungen auf die Unternehmen in unserem Land. Um den persönlichen Kontakt untereinander auf ein notwendiges Minimum zu beschränken, bieten viele Unternehmen ihren Mitarbeitern an, aus dem Homeoffice zu arbeiten. Die IT-Abteilungen arbeiten mit Hochdruck daran, die erforderliche Infrastruktur bereitzustellen, um das Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen. Damit Ihre Daten sicher bleiben, müssen Mitarbeiter beim Umgang mit sensiblen Unternehmensdaten oder der IT-Infrastruktur im Homeoffice aktiv unterstützt werden. Wir haben für Sie eine Checkliste erstellt, die die wichtigsten Aufgaben für die kommenden Tage beinhaltet.

Implementierung eines Managementsystems

Implementierung eines Managementsystems: Die Einbindung der Betriebsräte

Warum ist eine frühzeitige Einbindung der Betriebsräte bei der Implementierung eines Managementsystems entscheidend? Ist der Betriebsrat eine interessierte Partei und wenn ja, welchen Einfluss hat er auf das Managementsystem?