Podcast Folge 20 migosens

Was ist in der KW 20 in der Datenschutzwelt passiert, was ist für Datenschützer interessant? Wir geben einen kurzen Überblick der aktuellen Themen:

  • Restaurants dürfen in vielen Bundesländern öffnen, wenn sie die Kontaktdaten ihrer Gäste aufnehmen. Mancherorts herrscht aber Unklarheit, denn die Corona-Regeln sind unterschiedlich formuliert
  • Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht Muster für Covid-19-Listen
  • Landesdatenschutzbeauftragter Müller: Grünes Licht für Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen Mecklenburg-Vorpommerns
  • Datenerfassung von Gesunden: Lambrecht gegen Kelber
  • Verfassungsgericht der Slowakei stoppt Mobilfunk-Überwachung
  • Fiebermessen im Apple Store ruft Datenschützer auf den Plan
  • Kündigungsschutz des DSB nach BDSG verstößt nicht gegen Art. 38 Abs. 3 Satz 2 DS-GVO
  • Datenschutzbeauftragter mahnt: Kein WhatsApp für Bundesbehörden
  • Ruhr-Universität Bochum: Ransomware-Befall
  • Ransomware: TWL verweigerte Lösegeldzahlung – Angreifer leakten Kundendaten
  • Weiterer Ransomware-Befall
  • Österreich: Sensible Daten von rund einer Million Bürger jahrelang offen im Netz
  • Kürzlich verhängte Bußgelder
  • Sony bringt weltweit erste Bildsensoren mit KI-Verarbeitungsfunktion
  • Veröffentlichung des 25. Datenschutzberichtes: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Helga Block, legt heute ihren Bericht für das Jahr 2019 vor
  • Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit legte seinen 48. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz und seinen 2. Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.