migosens-podcast

Was ist in der KW08 in der Datenschutzwelt passiert, was ist für Datenschutzbeauftragte interessant? Wir geben einen kurzen Überblick der aktuellen Themen:

  • Datenschutzaufsicht prüfte Zalandos Performance Management
  • Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit aktualisiert Hinweise zu datenschutzgerechten Videokonferenzdiensten
  • Erneute Kritik von Datenschützern an Beschluss der Bundesregierung
  • Datenschutzpanne bei Überwachungssystem für britische Kindergärten
  • LfD Niedersachsen und Datenschutzstelle des Fürstentum Lichtenstein stellen jeweils ein Prüfschema zur Prüfung auf Erforderlichkeit einer DSFA zur Verfügung
  • EU-Kommission befindet Datenschutzniveau in den UK für angemessen
  • Amazon: Insider machen Datenschutzsmängel öffentlich
  • Beschluss OVG: Anforderungen an eine wirksame Einwilligung bei Telefonwerbung und die Anforderungen an einen Nachweis gegenüber der Datenschutzaufsicht
  • OVG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 19. Februar 2021, Az. 4 O 7/21: Keine Prozesskostenhilfe für eine Klage gegen den DSB in der Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Schleswig-Holstein
  • Bußgeldbescheid der Datenschutzbeauftragten gegen Deutsche Wohnen unwirksam
  • Neue App zur „digitalen Bildung“: Stadt-Land-DatenFluss
  • HmbBfDI legt den 29. Tätigkeitsbericht Datenschutz für das Berichtsjahr 2020 vor
  • Veranstaltungstipps der migosens Akademie

Weitere Infos, Blog und Newsletter finden Sie unter: https://www.migosens.de/newsroom/

Twitter: https://twitter.com/DS_Talk

Instagram: https://www.instagram.com/datenschutztalk_podcast/

Folge hier kommentieren: https://www.migosens.de/bussgeld-fur-deutsche-wohnen-gekippt-ds-news-kw-08-2021

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.