Datenschutzerklärung
Datenschutzhinweise zur
Nutzung dieser Webseite

Die migosens GmbH betreibt dieses Telemedienangebot und erhebt und verarbeitet in diesem Rahmen auch personenbezogene Daten. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken während Ihres Besuches auf unseren Internetseiten erfassen und wie diese weiter verwendet werden. Folgende Verarbeitungen können stattfinden:

  • Erhebung und Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars oder des Anmeldeformulars
  • Verarbeitung Ihrer IP-Adresse im Rahmen der Bereitstellung des Dienstes (technische Abwicklung der Kommunikation zwischen diesem Server und Ihrem Browser)

Die IP-Adresse ist in diesem Zusammenhang als Pseudonym zu betrachten, da sie von uns nicht mit Ihrem Namen verknüpft werden kann. Dies ist in erster Linie Ihrem Internetprovider möglich.

Darüber hinaus messen wir mit datenschutzkonformen Methoden die Nutzung und den Erfolg dieser Webseite. Dabei lassen sich keine Rückschlüsse auf einen einzelnen Benutzer der Seite oder sein Verhalten ziehen. Übliche Hilfsmittel sind der Einsatz von sogenannten Cookies. Über das Menü gelangen Sie zu den Details dieser Verfahren. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies ablehnen können.

Sofern wir externe Links auf unseren Seiten einsetzen, mit denen Sie zu anderen Diensteanbietern weitergeleitet werden, erkennen Sie dies an dem Link-Symbol für externe Links. Sofern Sie einen externen Link anklicken, wird Ihre IP-Adresse für den Anbieter der Seite sichtbar.

Seitens migosens finden keine Übermittlungen Ihrer Daten an Dritte statt, auch nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).

Übermittlung Ihrer Daten durch Nutzung eines Formulars oder per Telefon oder E-Mail

Sofern Sie das Kontaktformular zur Kontaktaufnahme mit uns nutzen, werden die von Ihnen gemachten Angaben an uns übermittelt (Datenerhebung). Sie haben auch die Möglichkeit durch einen Anruf, oder die Vereinbarung eines Rückrufes in Kontakt mit der migosens GmbH zu treten. Im Rahmen der Kontaktaufnahme werden Daten wie Ihr Name, die E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erfasst. Die Erhebung erfolgt im Rahmen der Geschäftsanbahnung soweit dies für die Erbringung unserer angebotenen Services erforderlich ist und gehen in diesem Moment in den Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung über.

Sie erhalten nach erfolgreichem Absenden des Formulars eine E-Mail mit den gleichen Angaben, die auch wir erhalten.

Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern die Daten nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen weiterhin erforderlich sind.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung Ihrer Daten auf unserem Webserver. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten in Zukunft auch für Hinweise auf eigene Produkte und Dienstleistungen (Werbezwecke) der migosens genutzt werden.

Verarbeitung Ihrer IP-Adresse bei Nutzung der Webseite; Erstellung von Log-Files

Bei jedem Zugriff auf die Internetseiten der migosens GmbH werden automatisch temporär Informationen gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. In der angelegten Protokolldatei werden Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Name und URL der abgerufenen Datei, Referenz-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage festgehalten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Systemsicherheit sowie der Optimierung des Internetangebotes.

Die IP-Adresse identifiziert den Internetanschluss, über den Sie mit dem Internet verbunden sind. Nutzen mehrere Personen den gleichen Internetanschluss (bspw. in Unternehmen), dann kommunizieren diese im Internet i.d.R. alle mit der gleichen IP-Adresse.

Die IP-Adresse selbst stellt noch keinen direkten Bezug zu Ihnen her, da die meisten Internetanschlüsse jeden Tag eine andere IP-Adresse nutzen.

Es bedarf, um Sie über eine IP-Adresse zu identifizieren, also weiterer Informationen.

Ihr Internetprovider ist bspw. in der Lage anhand der IP-Adresse und einer Zeitangabe (für einen kurzen Zeitraum, oft nur Stunden oder Minuten) Ihren Anschluss zu identifizieren. Dieser muss dabei aber das Telekommunikationsgesetz beachten und darf diesen Bezug nur unter bestimmten Voraussetzungen herstellen.

Eine andere Möglichkeit zur Herstellung eines direkten Bezugs zwischen IP-Adresse und Ihnen ist der Einsatz von Cookies. Anbieter, bei denen Sie namentlich registriert sind (bspw. Google), kann mit einem Cookie auch Ihre IP-Adresse Ihrem Google-Konto zuordnen. Daher setzt die migosens auch kein Google-Analytics ein, da wir Ihnen die anonyme Nutzung dieser Seite ermöglichen möchten.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver Ihrem Browser zur lokalen Ablage auf Ihrem Rechner übergeben werden. Diese Dateien sind grundsätzlich unschädlich für Ihren Computer.

Bestimmte Funktionen im Internet lassen sich auch nur mit Cookies nutzen. Cookies können personalisiert sein (bspw. wenn Sie einen Webshop benutzen und sich registriert haben), müssen es aber nicht. Auf den Webseiten der migosens werden keine Daten zu Ihrer Person in Cookies gespeichert. Wir setzen Cookies lediglich zur Gewinnung statistischer Informationen über die Nutzung unserer Webseite ein. Somit können wir unser Angebot den Bedürfnissen der Besucher unserer Seiten besser anpassen. Soweit solche Cookies personenbezogen sind, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung unter Verwendung sog. Session-Cookies Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können den Umgang mit Cookies in Ihrem Browser selbst konfigurieren. Beispielsweise lassen sich alle gängigen Browser so konfigurieren, dass Sie keine Cookies annehmen oder Cookies beim Beenden der Sitzung automatisch löschen. Diese Einstellung, Cookies beim Beenden der Sitzung automatisch löschen, empfehlen wir.

Statistische Auswertung der Webseitennutzung

Die statistische Auswertung der Nutzung einer Webseite dient der ständigen Optimierung der Seite. Die Benutzbarkeit und die Contentaufbereitung sollen im Sinne unserer Besucher bestmöglich präsentiert werden, damit Sie schnell die gesuchten Informationen finden. Wir setzen dazu eine selbst betriebene Lösung ein und verzichten auf die Übermittlung Ihrer Daten an Anbieter wie Google Analytics. Außerdem erstellt migosens keine Benutzerprofile im Sinne des § 15 Absatz 3 TMG. Die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Anschlusses wird anonymisiert und erst anschließend gespeichert.

Wir setzen zur statistischen Ermittlung der Besuchshäufigkeit unserer Seiten Cookies ein, die aber keine personenbezogenen Daten über Sie enthalten.

Verwendung von Fotos auf denen Personen abgebildet sind

Sämtliche Personen die auf Fotos unserer Websites erkennbar sind, wurden im Vorfeld hierüber informiert und haben in die Verwendung eingewilligt, oder haben als Foto-Modell eine entsprechende Vergütung erhalten und das Recht zur entsprechenden Verwendung auch gegenüber migosens GmbH erteilt. Sollten Sie sich dennoch auf einem der Fotos wiedererkennen ohne dass Sie hierüber informiert wurden bzw. Sie der Ansicht sind hierein nicht eingewilligt zu haben, wenden Sie sich bitte umgehend an unseren Datenschutzbeauftragten unter unten angegebenen Kontaktdaten.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die migosens GmbH unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen der migosens GmbH notwendig, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung / Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die migosens GmbH unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sicherheit

Für die Sicherheit der Datenübermittlung im Internet kann die migosens GmbH keine Gewähr übernehmen. Mitteilungen via E-Mail werden nicht verschlüsselt. Eine Kenntnisnahme durch Dritte ist daher nicht auszuschließen. Es wird daher empfohlen, vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zu versenden.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist:

migosens GmbH
Wiesenstraße 35
D-45473 Mülheim an der Ruhr

Vertreten durch ihre Geschäftsführer Heiko Gossen und Paiman Minavi

Telefon +49 (0) 208 99 39 511 – 0
Telefax +49 (0) 208 99 39 511 – 9

E-Mail office(at)migosens.de

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen die im Weiteren beschriebenen Rechte uns gegenüber zu. Richten Sie Ihr Verlangen bitte grundsätzlich an den o.g. Verantwortlichen.

Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

Berichtigung: Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Löschung: Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruch: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die „nur“ aufgrund berechtigter Interessen von uns oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf der Einwilligung: Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte grundsätzlich an den o.g. Verantwortlichen da auch dort Ihre Rechte umzusetzen sind. Sie können sich allerdings auch an den Datenschutzbeauftragten wenden, insb. dann, wenn Ihr Anliegen einer höheren Vertraulichkeit bedarf:

Der Datenschutzbeauftragte der migosens GmbH

migosens GmbH
Datenschutzbeauftragter

Wiesenstr. 35
45473 Mülheim an der Ruhr

Tel: +49 (0) 208-99395110
Fax: +49 (0) 208-99395119

Zur Ausübung Ihrer Rechte oder Fragen wenden Sie sich bitte an office@migosens.de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über dsb-migosens@migosens.de

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an!