Datenschutzhinweise

I. Allgemeiner Teil

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

migosens GmbH
Wiesenstraße 35
D-45473 Mülheim an der Ruhr
Vertreten durch ihre Geschäftsführer Heiko Gossen und Paiman Minavi

Telefon +49 (0) 208 99 39 511 – 0
Telefax +49 (0) 208 99 39 511 – 9
E-Mail: office@migosens.de

 

Angaben zum Datenschutzbeauftragten

migosens GmbH
Datenschutzbeauftragter
Wiesenstr. 35
D-45473 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 (0) 208-99 39 511-0
Telefax: +49 (0) 208-99 39 511-9
E-Mail: dsb-migosens@migosens.com

 

Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 211 384 24-0
Fax: +49 211 384 24-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

II. Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Webseite

Die migosens GmbH betreibt dieses Telemedienangebot und erhebt und verarbeitet in diesem Rahmen auch personenbezogene Daten. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken während Ihres Besuches auf unseren Internetseiten erfassen und wie diese weiter verwendet werden. Folgende Verarbeitungen können stattfinden:

  • Erhebung und Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars oder des Anmeldeformulars
  • Verarbeitung Ihrer IP-Adresse im Rahmen der Bereitstellung des Dienstes (technische Abwicklung der Kommunikation zwischen diesem Server und Ihrem Browser)

Die IP-Adresse ist in diesem Zusammenhang als Pseudonym zu betrachten, da sie von uns nicht mit Ihrem Namen verknüpft werden kann. Dies ist in erster Linie Ihrem Internetprovider möglich.

Darüber hinaus messen wir mit datenschutzkonformen Methoden die Nutzung und den Erfolg dieser Webseite. Dabei lassen sich keine Rückschlüsse auf einen einzelnen Benutzer der Seite oder sein Verhalten ziehen. Übliche Hilfsmittel sind der Einsatz von sogenannten Cookies. Über das Menü gelangen Sie zu den Details dieser Verfahren. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies ablehnen können.

Sofern wir externe Links auf unseren Seiten einsetzen, mit denen Sie zu anderen Diensteanbietern weitergeleitet werden, erkennen Sie dies an dem Link-Symbol für externe Links. Sofern Sie einen externen Link anklicken, wird Ihre IP-Adresse für den Anbieter der Seite sichtbar.

Seitens migosens finden keine Übermittlungen Ihrer Daten an Dritte statt, auch nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).

Übermittlung Ihrer Daten durch Nutzung eines Formulars oder per Telefon oder E-Mail

Sofern Sie das Kontaktformular zur Kontaktaufnahme mit uns nutzen, werden die von Ihnen gemachten Angaben an uns übermittelt (Datenerhebung). Sie haben auch die Möglichkeit durch einen Anruf, oder die Vereinbarung eines Rückrufes in Kontakt mit der migosens GmbH zu treten. Im Rahmen der Kontaktaufnahme werden Daten wie Ihr Name, die E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erfasst. Die Erhebung erfolgt im Rahmen der Geschäftsanbahnung soweit dies für die Erbringung unserer angebotenen Services erforderlich ist und gehen in diesem Moment in den Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung über.

Sie erhalten nach erfolgreichem Absenden des Formulars eine E-Mail mit den gleichen Angaben, die auch wir erhalten.

Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern die Daten nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen weiterhin erforderlich sind.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung Ihrer Daten auf unserem Webserver. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten in Zukunft auch für Hinweise auf eigene Produkte und Dienstleistungen (Werbezwecke) der migosens genutzt werden.

Verarbeitung Ihrer IP-Adresse bei Nutzung der Webseite; Erstellung von Log-Files

Bei jedem Zugriff auf die Internetseiten der migosens GmbH werden automatisch temporär Informationen gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. In der angelegten Protokolldatei werden Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Name und URL der abgerufenen Datei, Referenz-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage festgehalten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Systemsicherheit sowie der Optimierung des Internetangebotes.

Die IP-Adresse identifiziert den Internetanschluss, über den Sie mit dem Internet verbunden sind. Nutzen mehrere Personen den gleichen Internetanschluss (bspw. in Unternehmen), dann kommunizieren diese im Internet i.d.R. alle mit der gleichen IP-Adresse.

Die IP-Adresse selbst stellt noch keinen direkten Bezug zu Ihnen her, da die meisten Internetanschlüsse jeden Tag eine andere IP-Adresse nutzen.

Es bedarf, um Sie über eine IP-Adresse zu identifizieren, also weiterer Informationen.

Ihr Internetprovider ist bspw. in der Lage anhand der IP-Adresse und einer Zeitangabe (für einen kurzen Zeitraum, oft nur Stunden oder Minuten) Ihren Anschluss zu identifizieren. Dieser muss dabei aber das Telekommunikationsgesetz beachten und darf diesen Bezug nur unter bestimmten Voraussetzungen herstellen.

Eine andere Möglichkeit zur Herstellung eines direkten Bezugs zwischen IP-Adresse und Ihnen ist der Einsatz von Cookies. Anbieter, bei denen Sie namentlich registriert sind (bspw. Google), kann mit einem Cookie auch Ihre IP-Adresse Ihrem Google-Konto zuordnen.

Cookie-Policy der migosens GmbH

Cookies und ähnliche Technologien
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies, Pixel und ähnliche Technologien, um Ihnen eine komfortable und optimale Nutzung der Webseiten anbieten zu können.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen z.B. dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer der Internetseiten zu ermitteln und damit den Internetauftritt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Es werden sogenannte „Session-Cookies“, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung der Internetseiten zwischengespeichert und anschließend automatisch gelöscht werden sowie gegebenenfalls „persistente Cookies“ verwendet. Der Inhalt eines persistenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, um Informationen über Nutzer festzuhalten, die wiederholt auf eine Internetseite zugreifen, Sie als Nutzer wiederzuerkennen und Ihnen gegebenenfalls eine optimierte Benutzerführung anbieten zu können. Darüber hinaus können Cookies von dem Unternehmen eingesetzt werden, das die von Ihnen besuchte Website betreibt („First Party-Cookies“), oder von anderen Unternehmen („Third Party-Cookies“).

Pixel sind kleine Bilder auf einer Webseite oder beispielsweise in einer E-Mail. Pixel sammeln Informationen über Ihren Browser oder Ihr Gerät und können Cookies setzen.

Sie können den Umgang mit Cookies in Ihrem Browser selbst konfigurieren. Beispielsweise lassen sich alle gängigen Browser so konfigurieren, dass Sie keine Cookies annehmen oder Cookies beim Beenden der Sitzung automatisch löschen. Diese Einstellung, Cookies beim Beenden der Sitzung automatisch zu löschen, empfehlen wir.

Darüber hinaus finden Sie Informationen zur Verwaltung von Cookies und ähnlichen Technologien in Ihrem Browser auf der Webseite der Verbraucherzentrale NRW e.V.: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/datenschutz/cookies-kontrollieren-und-verwalten-11996.

Weitergehende Informationen zum Thema Cookies hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V., Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf zusammengestellt (meine-cookies.org).

Auf unseren Webseiten können folgende Cookies zum Einsatz kommen:

Technisch erforderliche Cookies

Diese Cookies müssen immer gesetzt werden, um die Grundfunktionen und einwandfreie Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.

Einsatz von Google Analytics über den Google Tag Manager

Unsere Internetseite benutzt Google Analytics , einen Webanalysedienst der Google LLC aus Kalifornien, USA. Google Analytics wird auf unserer Webseite über den Google Tag Manager (von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland) eingebunden.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Durch die Einbindung über den Google Tag Managers erhalten wir weitergehende Informationen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren. Diese Informationen sind für uns relevant, um unsere Webseite auf Ihre Interessen anzupassen. Hierbei erhalten wir beispielsweise die Information über Ihre Verweildauer auf unserer Webseite bzw. den einzelnen Unterseiten sowie die Klickzahlen und können daraus ableiten, für welche Beiträge Sie sich interessieren.

Der Google Tag Manager selbst gibt die erfassten Daten lediglich an Google Analytics weiter. Die Datenverarbeitung wird im Wesentlichen durch die Google LLC durchgeführt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden anonymisiert in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Neben Google können auch nach amerikanischem Recht unter den gesetzlichen Voraussetzungen Behörden Zugriff auf diese Daten erlangen. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss. Google hat die Möglichkeit, Ihre Daten mit anderen Daten von Ihnen, wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, zu verknüpfen.

Folgende Daten werden von Google erhoben:

– Ihre IP-Adresse in gekürzter Form (durch den Einsatz von anonymizeIp)

– Herkunft (Land und Stadt)

– Sprache

– Betriebssystem

– Geräteart

– Browser

– Auflösung des Computers

– Besucherquelle (z.B. Suchmaschine)

– Nutzerverhalten (angeschaute Inhalte, Verweildauer, heruntergeladene Dateien)

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können, gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO, die Einwilligung jederzeit widerrufen. Nach Widerruf werden keine weiteren Daten erhoben. Die Rechtmäßigkeit der erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf ist davon nicht berührt.

Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie durch erneutes öffnen der Cookie-Einstellungen jederzeit wirksam durchführen. Nutzen Sie dazu bitte den am unteren Bildschirmrand eingeblendeten Button.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ von Google.

Von Google Analytics eingesetzte Cookies

Name | Anbieter       | Ablauf  | Zweck

_ga      | Google LLC  | 2 Jahre | Registriert eine eindeutige Nutzer ID, welche dazu verwendet wird, statistische Daten zum Verhalten des Nutzers auf der Webseite zu sammeln.

_gid     | Google LLC  | Session | Registriert eine eindeutige Nutzer ID, welche dazu verwendet wird, statistische Daten zum Verhalten des Nutzers auf der Webseite zu sammeln.

_gat     | Google LLC  | 1 Minute | Dieser Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.

 

Einsatz von YouTube

Dies ist ein Video-Player-Dienst von Google Ireland Limited (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Dieser Dienst verwendet Cookies (falls „Privacy-Enhanced Mode“ nicht aktiviert ist), um Ihnen Videos anzuzeigen. Diese Liste enthält alle personenbezogenen Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes verarbeitet werden.
• IP-Adresse
• Referrer URL
• Geräte-Informationen
• Gesehene Videos
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie uns über den Cookiebanner erteilen und widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).
Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden. Empfänger der personenbezogenen Daten sind:
• Alphabet Inc.
• Google LLC
• Google Ireland Limited
Weitergabe an Drittländer
Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.
• Weltweit
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

 

Auf unserer Webseite können folgende PlugIns zum Einsatz kommen:

Auf unserer Webseite werden auch sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerks YouTube verwendet. YouTube wird betrieben von YouTube LLC („YouTube“) aus Kalifornien, USA. YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC („Google“)]
Grundsätzlich bestimmen Sie hierbei durch Aktivierung des Plugins selbst, ob Daten an den Anbieter übermittelt werden oder nicht.
Wenn eine Seite unseres Webauftritts durch Anklicken des Buttons aufgerufen wird, stellt der Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich der IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Webseite Ihrem Profil auf YouTube unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Play-“-Button betätigen, oder ggf. eine andere Schaltfläche mit den eingebetteten Inhalten vom jeweiligen Anbieter aktivieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen und die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre sind unter den Datenschutzhinweisen des Anbieters zu finden:
https://policies.google.com/privacy
Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter die gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei dem entsprechenden Dienst ausloggen.
Rechtsgrundlage für die Einbindung von sozialen Netzwerken ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, in dem Sie die Plugins deaktivieren. Wir empfehlen außerdem, über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt XI entnehmen.
Zu weiteren Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in den sozialen Netzwerken, sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre möchten wir Sie an die jeweiligen Anbieter verweisen.

YouTube

Die migosens GmbH (migosens) unterhält einen eigenen YouTube-Kanal. YouTube wird betrieben durch die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Diesen nutzen wir zur Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, Angeboten und Produktempfehlungen unseres Unternehmens. Des Weiteren hilft die YouTube-Präsens uns, mit unseren Kunden den direkten Austausch zu fördern. Durch die Nutzung der Plattform „YouTube“ erfasst der Betreiber Ihr Nutzungsverhalten durch das Setzen von Cookies und ähnlicher Technologien. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen zu folgenden Zwecken benutzen: um Ihre Nutzung der Internetseite (z.B. Ihre Verweildauer und die angesehenen Inhalte) auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung (z.B. Besucherquellen wie Links und Suchmaschinen) verbundene Dienstleistungen auszuwerten. Google behält sich die Nutzung der erhobenen Daten zu eigenen Zwecken vor. Des Weiteren verarbeitet Google Ihre personenbezogenen Daten wie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Nutzernamen oder Ihre Telefonnummer, sowie alle Daten, die Sie über die Plattform teilen, wie z.B. Fotos, Videos und Kommentare. Nutzungsdaten werden durch Google LLC verarbeitet und die Daten werden in den USA gespeichert. Neben Google haben somit auch staatliche Behörden Zugriff auf diese Daten. Google hat die Möglichkeit, Ihre Daten mit anderen Daten von Ihnen wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, zu verknüpfen.
Die migosnes hat keinerlei Einfluss auf die Art und den Umfang der durch das Unternehmen Google verarbeiteten Daten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Plattform YouTube in eigener Verantwortung nutzen.
Die migosens ist verantwortlich für die Inhaltliche Ausgestaltung des YouTube-Kanals und die über diesen Kommunikationskanal veröffentlichten Inhalte. Soweit ein Nutzer direkt mit uns über private Nachrichten bzw. die Kommentarfunktion kommuniziert, ist die migosens für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Des Weiteren ist es uns möglich, soweit Sie ein Konto bei der jeweiligen Plattform führen, Ihre öffentlichen Informationen auf Ihrem Nutzerprofil einzusehen. Bitte beachten Sie, dass die interaktiven Funktionen von YouTube in der Regel nur nach Registrierung möglich sind. Auch diesbezügliche Daten werden von Google verarbeitet, fallen aber nicht in unseren Verantwortungsbereich. Die beschriebene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der bestehenden berechtigten Interessen von migosens nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung seitens Google jederzeit widersprechen, in dem Sie unseren YouTube-Kanal nicht mehr abonnieren (durch Auswahl der Funktionen „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ lösen Sie die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserem Kanal).
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de von Google.

Sie haben die Möglichkeit, dem Einsatz dieser Cookies zuzustimmen, bzw. Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen:

Einstellungen anpassen

Hier können Sie entscheiden, welche Cookies migosens einsetzen darf.
Immer aktiviert

Das sind technisch erforderliche Cookies. Diese müssen immer gesetzt werden, um die Grundfunktionen und einwandfreie Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.

Diese Webseite nutzt Google Analytics Unsere Internetseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC aus Kalifornien, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die Datenverarbeitung wird im Wesentlichen durch die Google LLC durchgeführt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Neben Google haben somit auch staatliche Behörden Zugriff auf diese Daten. Google hat die Möglichkeit, Ihre Daten mit anderen Daten von Ihnen wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, zu verknüpfen. Folgende Daten werden von Google erhoben: • Ihre IP-Adresse in gekürzter Form (durch den Einsatz von anonymizeIp) • Herkunft (Land und Stadt) • Sprache • Betriebssystem • Geräteart • Browser • Auflösung des Computers • Besucherquelle (z.B. Suchmaschine) • Nutzerverhalten (angeschaute Inhalte, Verweildauer, heruntergeladene Dateien) Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können, gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO, die Einwilligung jederzeit widerrufen, sodann werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht. Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie durch erneutes öffnen der Cookie-Einstellungen jederzeit wirksam durchführen. Von Google Analytics eingesetzte Cookies Name Anbieter Ablauf Zweck _ga Google LLC 2 Jahre Registriert eine eindeutige Nutzer ID, welche dazu verwendet wird, statistische Daten zum Verhalten des Nutzers auf der Webseite zu sammeln. _gid Google LLC Session Registriert eine eindeutige Nutzer ID, welche dazu verwendet wird, statistische Daten zum Verhalten des Nutzers auf der Webseite zu sammeln. _gat Google LLC 1 Minute Dieser Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.

Dies ist ein Video-Player-Dienst von Google Ireland Limited (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Dieser Dienst verwendet Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist), um Ihnen Videos anzuzeigen. Diese Liste enthält alle personenbezogenen Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes verarbeitet werden. • IP-Adresse • Referrer URL • Geräte-Informationen • Gesehene Videos Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie uns über den Cookiebanner erteilen und widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden. Empfänger der personenbezogenen Daten sind: • Alphabet Inc. • Google LLC • Google Ireland Limited Weitergabe an Drittländer Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. • Weltweit Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Verwendung von Fotos auf denen Personen abgebildet sind

Sämtliche Personen, die auf Fotos unserer Websites erkennbar sind, wurden im Vorfeld hierüber informiert und haben in die Verwendung eingewilligt, oder haben als Foto-Modell eine entsprechende Vergütung erhalten und das Recht zur entsprechenden Verwendung auch gegenüber migosens GmbH erteilt. Sollten Sie sich dennoch auf einem der Fotos wiedererkennen, ohne dass Sie hierüber informiert wurden bzw. Sie der Ansicht sind hierein nicht eingewilligt zu haben, wenden Sie sich bitte umgehend an unseren Datenschutzbeauftragten unter unten angegebenen Kontaktdaten.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die migosens GmbH unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen der migosens GmbH notwendig, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung / Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die migosens GmbH unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sicherheit

Für die Sicherheit der Datenübermittlung im Internet kann die migosens GmbH keine Gewähr übernehmen. Mitteilungen via E-Mail werden nicht verschlüsselt. Eine Kenntnisnahme durch Dritte ist daher nicht auszuschließen. Es wird daher empfohlen, vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zu versenden.

III. Pflichtinformationen nach Art. 13 (Direkterhebung bei der betroffenen Person) und Art. 14 (Datenerhebung bei Dritten) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die folgenden Informationen geben einen Überblick über den Umgang mit personenbezogenen Daten und Ihre Rechte, unabhängig von der Nutzung unserer Webseite.

Wir erheben personenbezogene Daten Im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Beratungs- und Unterstützungsleistungen in unseren Tätigkeitsfeldern z.B. als externer Datenschutzbeauftragter, im Bereich Datenschutzmanagement, Informationssicherheit, Work Smart.

Hierzu haben wir, ergänzend zu Punkt „I. Allgemeiner Teil“ die nachfolgenden Datenschutzhinweise für Sie zusammengestellt.

1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind:

  • Verarbeitung für die Erfüllung von Verträgen, die wir schließen, gem. Art 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO

Sofern personenbezogene Daten zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages erhoben und verarbeitet werden, werden diese Daten für den Abschluss des Vertrages, die Durchführung des Vertragsverhältnisses sowie ggf. dessen Beendigung verwendet. Dies beinhaltet die Kommunikation mit Geschäftspartnern zu den angebotenen Dienstleistungen und Projekten sowie sonstigen Produkten z.B. um Anfragen des Geschäftspartners zu bearbeiten. Ferner dient die Datenverarbeitung der Planung, Durchführung und Verwaltung der Geschäftsbeziehung, um z.B. die Beauftragung von Dienstleistungen abzuwickeln, zu Zwecken der Buchhaltung oder zur Abrechnung.

  • Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO

Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Unternehmensinteressen, der unserer Kunden, und gegebenenfalls der Interessen von Dritten. Dies kann z.B. erforderlich sein zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Erfüllung von Rechenschafts- und/oder Nachweispflichten gegenüber unseren Geschäftspartnern / Kunden oder Aufsichtsbehörden, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten/Ordnungswidrigkeiten, zur Sicherung des Hausrechts sowie für Vertriebs- und Marketingzwecke.

  • Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO

Soweit wir für bestimmte Zwecke eine Einwilligung von den Betroffenen einholen, z.B. für den Versand von Newslettern, verarbeiten wir die dazu erhobenen Daten nur im Rahmen der in der Einwilligung benannten Zwecke.

  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, soweit dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen erforderlich ist, z.B. im Zusammenhang mit der Erfüllung der Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung.

 

2. Datenkategorien, die wir bei Dritten erheben

Die folgenden Kategorien personenbezogener Daten erhalten wir von Dritten:

  • Geschäftliche Kontaktinformationen wie Vor- und Zunamen, Anschrift, Telefonnummer, Mobilfunknummer, Faxnummer und E-Mailadresse, z.B. der jeweiligen Ansprechpartner.
  • im Rahmen unserer Aufgabenwahrnehmung als externer Datenschutzbeauftragter oder im Rahmen von Projekten, die personenbezogenen Daten von Betroffenen, die uns anlässlich unserer Aufgabe offengelegt wurden. Dabei kann es sich je nach Aufgabe z.B. um die Kontaktdaten Betroffener handeln oder um weitere Angaben sofern diese im Zusammenhang mit unserer Aufgabenerfüllung an uns übermittelt werden.

 

3. Quellen (Dritte), von denen die personenbezogenen Daten bezogenen werden

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, soweit uns diese direkt von den betroffenen Personen oder von Dritten zur Verfügung gestellt bzw. übermittelt wurden.

Sofern wir personenbezogene Daten auch von Dritten erhalten, kommen hierbei die folgenden Stellen in Betracht:

  • Geschäftspartner im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Leistungen

 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Bei uns erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur jeweiligen rechtmäßigen Aufgabenerfüllung benötigen.

Sofern wir im Einzelfall externe Dienstleister einsetzen, stellen wir sicher, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt und notwendige Vereinbarungen abgeschlossen werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den gültigen datenschutzrechtlichen Regelungen erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

Je nach Verarbeitungskontext kommen die folgenden Empfängerkategorien in Betracht:

  • Geschäftspartner, bei denen die Datenübermittlung zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist wie z.B. unsere Auftraggeber/Kunden, Zahlungsdienstleister/Bankinstitute, Post-/Paket-Dienste, externe Berater etc.
  • Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungs- oder Nachweispflichten (z.B. Finanzbehörden, Polizei und Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden)
  • Sonstige Dritte, sofern Sie uns eine Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder eine rechtliche Befugnis zur Datenübermittlung besteht (z.B. Rechtsanwaltschaft, Insolvenzverwalter/in)

 

5. Absicht Übermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Es findet grundsätzlich keine regelmäßige Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland (Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) oder eine internationale Organisation statt. In den Fällen in denen wir mit unseren Geschäftspartnern / etc. über Microsoft Teams oder Zoom kommunizieren ist eine Datenübermittlung in die USA nicht ausgeschlossen. In dem Fall ist der Transfer durch den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln sowie durch ergänzende Schutzmaßnahmen abgedeckt.

 

6. Dauer der Speicherung bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Wir speichern personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies in Ansehung der geltenden Rechtgrundlage zulässig ist, insbesondere so lang es erforderlich ist zur Erfüllung eines Vertrages, zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten (inkl. Nachweis- und Rechenschaftspflichten), auf Grund von überwiegenden berechtigten Interessen oder bis eine Einwilligung, auf die die Verarbeitung gestützt wurde, widerrufen wird.

 

7. Rechte der betroffenen Person

Bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO: Ihnen steht nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO das Recht zu, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden. Sie haben ferner das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf die weiteren Informationen gemäß Art. 15 Abs. 1 Buchst. a) bis h) DSGVO.

 

  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO: Sollten die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig oder unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke unvollständig sein, haben Sie nach Art. 16 DSGVO das Recht, eine Berichtigung bzw. eine Vervollständigung der personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO: Sie haben nach Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn deren Verarbeitung aus einem der in Art. 17 Abs. 1 Buchst. a) – f) DSGVO genannten Gründe unzulässig ist. Wir sind jedoch nicht zur Löschung verpflichtet, wenn die weitere Verarbeitung in den Fällen des Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, z.B. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, in den Fällen des Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) zu verlangen.

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO: Ihnen steht das Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns selbst bereitgestellt haben und die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages automatisiert verarbeiten, in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten.

 

  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Richtet sich der Widerspruch gegen Direktwerbung (ggf. mit verbundenem Profiling), findet eine Datenverarbeitung dann nicht mehr statt.

 

8. Widerruf der Einwilligung:

Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns, unsere Kontaktdaten finden Sie unter Abschnitt I. „Allgemeiner Teil“.

 

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie unter Abschnitt I dieser Erklärung, unter “Allgemeiner Teil“

 

10. Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Eine Pflicht zur Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten ergibt sich gegebenenfalls aus den geschlossenen oder abzuschließenden Verträgen, soweit die Bereitstellung für die Vertragseingehung oder Vertragsdurchführung erforderlich ist. Des Weiteren können gesetzliche Pflichten zu beachten sein, die uns zur Erhebung/Verarbeitung bestimmter Daten verpflichten. Bei Daten, die anlässlich eines Vertrages benötig werden, kann bei fehlenden Angaben der Vertrag nicht abgeschlossen werden. Sind Daten aufgrund von gesetzlichen Pflichten bereitzustellen, kann ohne die Bereitstellung die damit verbundene Leistung nicht erbracht werden.

 

11. Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an!